Laura Hottenrott peilt Titelverteidigung an

Der Sparkassen-Silvesterlauf von Werl nach Soest hat auch durch bekannte Namen in der Siegerliste überregionale Aufmerksamkeit erzielt. Gerade bei den Frauen waren in den vergangenen Jahren mit Sabrina Mockenhaupt oder Laura Hottenrott waren immer wieder Namen aus der Deutschen Elite auch in Soest ganz vorne dabei. Nach ihrem Erfolg bei der Premiere im Vorjahr verteidigt die Deutsche Vizemeisterin 2016 über 10.000 Meter bei der DM in Celle dieses Jahr ihren Titel in der Soester Börde. Die 24-jährige Hottenrott aus Baunatal sollte also bei der Favoritenrolle ganz oben auf dem Zettel stehen.

Offener dürfte der Ausgang bei der Herren-Konkurenz werden. Vorjahressieger Eyob Solomun hat bisher noch nicht gemeldet. „Das ist eine Wundertüte“, sagt Organisator Ingo Schaffranka. Sein Favorit ist Robiel Weldemichael aus Delbrück, der im Vorjahr als Dritter auf dem Treppchen landete und im Mai beim Altstadtlauf in Lippstadt siegt, sowie diverse kleinere Läufe in Ostwestfalen erfolgreich bestritt.