Auftakt der GoRun-Laufschule bei Lobenstein

Die Silvesterlaufinstitution Dieter Schenzer – der Deiringser absolvierte alle 35 Läufe – und seine Mitstreiter von der LG Deiringsen präsentierten den Auftakt der GoRun-Laufschule bei Intersport Lobenstein in Soest.

Der Rahmen der Vorbereitung für die Teilnahme beim größten Sportevents im Kreis Soest erfordert für Untrainierte einiges an Aufwand. „Es ist unheimlich wichtig für Einsteiger, erst mal die Grundlagen zu trainieren. Ohne eine grundlegende Ausdauer kann ich keine 15 Kilometer laufen“, betont Schenzer. Der lizenzierte DLV-Trainer empfiehlt, drei Mal die Woche Einheiten zu absolvieren. Die Deiringser erwarten Interessierte an ihren Übungsabenden dienstags und donnerstags ab 18 Uhr zum Laufen unter Flutlicht auf der Sportanlage im Schulzentrum am Paradieser Weg in Soest. Dabei werden die Laufschüler in Gruppen nach Leistungsstand aufgeteilt. Weitere Einheiten erfolgen dann am Wochenende. „Es ist wichtig, dass Abwechslung herrscht und nicht immer die gleiche Strecke absolviert wird. Das wird langweilig“, erklärt Schenzer. Daher werden die Laufschüler unterschiedliche Wege einschlagen.

Begeistert von der Aktion der LG Deiringsen zeigte sich auch Silvesterlauforganisator Ingo Schaffranka, der versprach: „Für jeden neuen Silvesterlaufteilnehmer, der über die GoRun-Laufschule der LG Deiringsen zu uns kommt, gibt es ein Shirt vom Lauf 2017.“ Weitere Infos zur Laufschule gibt es unter www.lg-deiringsen.de.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.