„Kinder sollten von sich aus Spaß am Laufen haben“ – Interview mit Lauftrainer Martin Haselhorst zu den Kinderläufen in Werl

Silvesterläufer wird man nicht von heute auf morgen. Wer die 15 Kilometer von Werl nach Soest absolvieren möchte, sollte schon im Training sein. Eine sportliche Karriere beginnt meistens in jungen Jahren auf kürzeren Strecken. Auch beim Sparkassen-Silvesterlauf können sich junge Athleten austoben. Die Kinder- und Schülerläufe auf der Schützenstraße an der Werler Stadthalle gehören zum umfangreichen Rahmenprogramm des Laufs. Martin Haselhorst, Lauftrainer der DJK Grün-Weiß Werl und Organisator der Nachwuchswettbewerbe, verrät im Interview, wann Kinder mit Laufen beginnen sollten.

Die Kinder sind an der Stadthalle immer mit Feuereifer dabei. In welchem Alter sollte mit Wettbewerben begonnen werden?“

Martin Haselhorst: Die Kinderläufe sind eigentlich für alle Altersklassen offen, sobald Kinder laufen wollen! Grundsätzlich sehen wir es am liebsten, wenn die Kinder schon alleine laufen und nicht von Mama und Papa an die Hand genommen werden müssen. Kinder sollten von sich aus Spaß am Laufen haben! Nur darauf kommt es an. Kinder sollen sich freuen, dabei zu sein.“

Wie hat sich der Laufsport im Nachwuchsbereich in den vergangenen Jahren entwickelt? Welche Altersklassen sind besonders aktiv dabei?“

Martin Haselhorst:Durch unsere Kooperationen mit Grundschulen sind erfahrungsgemäß diese Altersklassen am stärksten bei uns vertreten. Ältere Kinder auch aus Leichtathletikgruppen laufen nicht immer gerne oder nehmen sich Silvester vor, den 5km Lauf ab Ampen zu laufen. Daher werden bei uns die älteren Jahrgänge in einen Lauf zusammengelegt.“

Die jungen Läufer stammen vorwiegend aus der Region um Werl. Welche von den Startern vergangener Jahre beim Nachwuchs sind noch als Erwachsene aktiv?“

Martin Haselhorst: „Das sind immer wieder welche – allerdings mit unterschiedlichster Motivation! Ausdauersport ist zeitaufwändig im Training – da muss vieles passen. Talentierte Sieger von Kinderläufen sind nicht zwangsläufig die Silvesterlaufsieger von morgen! Zu früh wollen wir Kinder auch nicht auf die Langschiene stellen, weil erst gute vielseitige Grundlagen geschaffen werden sollen, ehe junge Athleten dann eine Ausdauersport ist zeitaufwändig im Training – da muss vieles passen. Talentierte Sieger von Kinderläufen sind nicht zwangsläufig die Silvesterlaufsieger von morgen! Zu früh wollen wir Kinder auch nicht auf die Langschiene stellen, weil erst gute vielseitige Grundlagen geschaffen werden sollen, ehe junge Athleten dann eine bewusste Entscheidung für die Ausdauerdiszplinen treffen.“

Wie können interessierte Eltern ihre Kinder denn anmelden?“

Martin Haselhorst: „Das geht oft über die Werler Grundschulen, denen wir Meldelisten und Startnummern vorab liefern, oder aber am besten aber einen Tag vor Silvester in der Stadthalle. Voranmeldungen sind unter meldungen@djk-Werl.de möglich. Auch am Silvestertag werden noch bis 10.30 Uhr Meldungen angenommen.“

Weil es für alle Starter Medaillen gibt, sind alle Kinder Gewinner. Welche Auszeichnungen gibt es noch?“

Martin Haselhorst: „Direkt nach jedem Lauf feiern wir die drei schnellsten Kinder des Laufes direkt vor dem Publikum am Straßenrand mit zusätzlichen Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Urkunden gibt es natürlich für alle.“

Startzeiten:

Lauf 1 SchülerInnen, Jg. 2002-2005;

U14 u. U16 ca. 1.720m,

Start ca. 11:10 Uhr

Lauf 2 Bambinilauf Jg. 2010 u. jünger

ca. 600m, Start 11:30 Uhr, Eltern können in Sportbekleidung mitlaufen!

Lauf 3 SchülerInnen Jg. 2008-2009-U10; ca. 1.160m, Start ca. 11:45 Uhr

Lauf 4 SchülerInnen Jg. 2006-2007-U12; ca. 1.160m, Start ca. 12:00 Uhr

1 Antwort
  1. Kerstin kampmann
    Kerstin kampmann sagte:

    Hallo
    Unsere Tochter ist gestern auch mitgelaufen und hat einen ersten Platz belegt 🤗
    Wie kommen wir denn an die Urkunden dazu und evntl Fotos…
    Vieleicht können sie mir da weiterhelfen 🤔
    Vorab schonmal lieben Gruß und einen guten Start ins neue Jahr …
    Lg kerstin

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.