Weitere Läufe 2019

Einige Läufer brauchen nach dem Sparkassen-Silvesterlauf zunächst eine Verschnaufpause. Anderen gehen auch im neuen Jahr gleich in die Vollen. Das ist zum Beispiel am Dreikönigstag, 6. Januar, in Dortmund beim Neujahrslauf möglich. Das ist ein relativ junger Rundenlauf um den Phoenix-See. Eine Runde ist dabei 3,25 km lang, es können bis zu sieben Runden (22,75 […]

Silvesterlauf auch wieder musikalisches Event

Auch bei der 37. Auflage begleitete den Sparkassen-Silvesterlauf wieder reichlich Musik . Mit dem Drumcorps Sound of Sauerland  aus Iserlohn ging es in Werl auf die Strecke. Unterwegs gab es westafrikanische Trommelklänge oder klassische Spielmannmusik in Ostönnen. In Soest sorgten die südamerikanischen Klänge von Samba Piranha für Schwung auf den letzten Metern vor dem Zieleinlauf.
Weiterlesen

Fast 800 Starter von Ampen

Rund 650 Läufer und fast 150 Walker beziehungsweise Nordic Walker machten sich beim Sparkassen-Firmenlauf von Ampen aus auf den Weg zum Ziel in Soest. Die fünf Kilometer-Strecke war wieder beliebt bei Vereinen und Familien, die vor allem aus der Region stammen. Aber einige Aktive hatten durchaus eine längere Anreise in Kauf genommen, um die „Kurzstrecke“ des Silvesterlaufs zu absolvieren. Darunter der Sieger im Laufen, Hendrik Pörschke (Spiridon Frankfurt) und der im Walken, Fabian Witzer (AS Neukirchen-Vluyn). Pörschke gewann in 16:35 Minuten und war eine gute Minute schneller als der Zweite Claudio Turco (17:33/ Sauerland Sportteam). Gemeinsam ins Ziel kamen die Dritten Daniel und Jonas Zahn gut eine halbe Minute nach Turco. Die Zwillinge aus Sichtigvor waren knapp vor Matthias Marks, der Fünfter wurde. Weiterlesen