slider-web
slider-web1
slider-web2

Gemeinsam STARK

1.235.952,50

bisher erreichtes Spendenvolumen

213.967

Läufer

DAS ANMELDEPORTAL FÜR DEN 36. SILVESTERLAUF IST GEÖFFNET!

Ein paar Tipps im Kreis Soest und in der Nähe

Für Läufer gibt es keine Winterpause. Erst recht nicht nach dem Silvesterlauf. Im Kreis Soest und der näheren Umgebung werden gleich nach Jahresbeginn wieder zahlreiche Veranstaltungen geboten, um sich auf die Strecke zu begeben. Unter anderem sind dabei die drei Vereine DJK Werl, Marathon Soest und LC Soester Börde, die als Inhaber der Veranstaltungsrechte des Silvesterlaufs von Werl nach Soest fungieren, als Ausrichter aktiv.

Wer nicht lange nach dem Jahreswechsel warten möchte, kann gleich beim 32. Bönener Lauf starten, der am 8. Januar rund um den Förderturm in der Gemeinde bei Hamm abgehalten wird. In Hamm selbst beginnt am 29. Januar die populäre Hammer Laufserie, die mit 10 Kilometern los geht und sich dann im Zwei-Wochen-Rhythmus über 15 Kilometer bis zum Halbmarathon steigert. Den Auftakt im Kreis Soest macht der Welveraner Crosslauf am 22. Januar. In Soest folgt schließlich im Februar die Crosslauf-Serie mit Wettbewerben am 4. und 18. Februar. Hier ist der LC Soester Börde Ausrichter. Das Video zeigt die Auftaktveranstaltung der Hammer Laufserie 2011:

Im März können sich Läufer beim 17. Arnsberger Eichholzcup auspowern (4. März). Für den östlichen Kreis Soest ist der 25. Sälzerlauf in Salzkotten am 18. März sicherlich attraktiv. Die DJK Werl richtet am 26. März zum zweiten Mal den Werler Frühlingslauf aus. Im April wird es beim 6. Soester Sprintmehrkampf in Soest im Schulzentrum für die Liebhaber der kurzen Strecken interessant. Der 29. Neheimer Citylauf am 30. April hat auch viele Liebhaber im Kreis Soest. Im Wonnemonat Mai ist als Tipp der Lippstädter AOK-Lauf (19. Mai) zu nennen. Der Juni hat mit dem 10. Langeneicker Pfingstlauf (2. Juni) und dem 29. Möhnesee-Pokallauf (24. Juni) anspruchsvolle Höhepunkte. Für jedermann geeignet ist der Sparkassen-Firmenlauf für den Kreis Soest am 12. Juli am Möhnesee. Der August ist bedingt durch die Sommerferien ruhiger, aber im September gibt es zahlreiche Läufe, allerdings nicht in unbedingter Nähe. Der 16. Uentroper Herbstlauf am 9. September im Hammer Stadtteil ist aber gut zu erreichen.

Der Oktober beginnt traditionsgemäß mit dem 27. Soester Stadtlauf am 1. Oktober. Am 3. Oktober folgt der Lippstädter Staffellauf. Der 25. Geseker Hexenstadt-Lauf am 15. Oktober hat sich für viele im Kalender etabliert. Die DJK Werl richtet im November 2017 zum 29. Mal den Werler Straßenlauf aus (12. November). Der Finnensturm am 24. November im Hüstener Stadion Große Wiese richtet sich an Bahnläufer. Am 25. November gibt es in Unna die 29. Auflage des Kurparklaufs. Der 36. Sparkassen-Silvesterlauf Werl-Soest bildet dann natürlich am 31. Dezember den Abschluss des Laufjahrs im heimischen Kalender.

400 Teilnehmer bei verschiedenen Walking-Wettbewerben

Die besondere Atmosphäre beim Sparkassen-Silvesterlauf von Werl nach Soest machen neben den mehreren tausend Läufern die Wanderer, Walker und Nordic Walker aus. Während bei den Wanderern das Erlebnis im Vordergrund steht, erfolgt bei den jeweiligen Walkern eine Zeitnahme. Insgesamt 400 Aktive Walker waren in den verschiedenen Kategorien auf den unterschiedlichen Distanzen unterwegs.

In Vergangenheit und auch 2016 kam es vor allem nach dem Fünf-Kilometer-Wettbewerb immer wieder zu Diskussionen, dass einige Walker im Startgetümmel in Ampen zunächst mit dem Läuferfeld mit gelaufen sein. Daher haben die Verantwortlichen nach ausführlicher Abwägung nun entschieden, die Starts in Ampen mit zwei bis drei Minuten Verzögerung je nach Größe der Teilnehmerfelder durchzuführen. Hier noch mal die einzelnen Ehrungsbilder der Walker von der Siegerehrung des 35. Sparkassen-Silvesterlaufs:

Im Video ein Interview mit dem Walking-Urgestein Albert Gruttmann vom Möhnesee.

WEPA stellt größte Gruppe mit 108 Startern

Der Sparkassen-Silvesterlauf von Werl nach Soest besaß wieder eine große Anziehungskraft für Gruppen und Lauftreffs aus der Region. Insgesamt machten sich am letzten Tag des Jahres 2016 rund 6.500 Aktive auf die unterschiedlichen Strecken in den verschiedenen Kategorien. Viele Vereine waren in hoher Zahl eigens mit Bussen angereist.

Die größte Gruppe stellte zum wiederholten Male die Belegschaft der Firma WEPA Hygiene Produkte aus Arnsberg-Müschede mit ihrem Anhang. „Wir hatten insgesamt 108 Starter im Alter von 14 bis 77 Jahre dabei“, erklärte Sprecher Christopher Andriessen in Müschede, wo Silvesterlauf-Organisator Ingo Schaffranka den Pokal für die größte Gruppe im Jahr 2016 an einige ausgewählte Mitarbeiter überreichte.

Meinungen zum Silvesterlauf

Sparkasse Soest

Wir unterstützen den Sparkassen-Silvesterlauf, weil er ein herausragendes sportliches Großereignis in der Region ist und die Erlöse aus dem Sparkassen-Silvesterlauf gemeinnützigen und caritativen Einrichtungen vor Ort zu Gute kommen.

Der Vorstandsvorsitzende
der Sparkasse Soest

Sparkasse SoestHerbert Köhlerwww.sparkasse-soest.de
Sparkasse Werl

Wir unterstützen den Sparkassen-Silvesterlauf, weil wir als Sparkasse den Sport und die Menschen in der Region fördern möchten.
Der Vorstandsvorsitzende
der Sparkasse Werl

Sparkasse WerlJochen GerenkampSparkasse Werl
Autohaus Göttgens

Wir unterstützen den Silvesterlauf, weil es schön ist, die größte Sportveranstaltung im Kreis Soest als Partner zu begleiten und aktiv mit den Mitarbeitern dabei zu sein.

Geschäftsführer
Autohaus Göttgens

Autohaus GöttgensBenjamin Göttgenswww.goettgens.de
Wepa Hygieneprodukte

Wir unterstützen den Silvesterlauf, weil er eine langjährige Tradition im Hause WEPA hat. Es macht Spaß, den Silvestertag gemeinsam mit unserer Laufgruppe zu verbringen und unser Organisationsteam ist jedes Jahr aufs Neue mit Begeisterung dabei. Seit mehr als 25 Jahren ist uns der Silvesterlauf eine Herzensangelegenheit.
Marketingleitung WEPA

Wepa HygieneprodukteJessica Schmittwww.wepa.de