slider-web
slider-web1
slider-web2

Gemeinsam STARK

1.235.952,50

bisher erreichtes Spendenvolumen

213.967

Läufer

DAS ANMELDEPORTAL FÜR DEN 36. SILVESTERLAUF IST GEÖFFNET!

Viele Musiker sorgten für guten Ton

Rockige Riffs, feurige Sambarhythmen oder schnelle Drumbeats: Der Sparkassen-Silvesterlauf von Werl nach Soest war auch bei seiner 35. Auflage mehr als ein Sportevent. Musiker wie die Band Ruhrton aus Recklinghausen, das Drumcorps Sound of Sauerland aus Iserlohn, das Tambourkorps der Freiwilligen Feuerwehr Meiningsen-Epsingsen die Trommelgruppe Shomari oder die Samba Piranhas vom Sorpesee sorgten für die Begleitung an verschiedenen Punkten. Damit trugen die  unterschiedlichen Acts einen großen Teil zu der einzigartigen Atmosphäre des Events bei.

Läufer, Zuschauer und Musiker hatten sichtlich Spaß. Das Video zeigt den Einzug der Sauerländer vor der Stadthalle in Werl.

Videos von den Starts 2016

Die ersten Videos vom Silvesterlauf-Kameramann Günter Schrodt sind online. Hier der Start des Hauptfelds in Werl:

Ein weiteres Video zeigt die Starts der Wanderer, Walker und Nordic Walker sowie weitere tolle Eindrücke aus Werl:

Den Start des Fünf-Kilometerfeldes in Ampen filmte Pressesprecher Philip Stallmeister:

Facettenreiches Programm beim größten deutschen Silvesterlauf

Gerne verweisen wir auf den ausführlichen Laufreport von Michael Schardt:

“Es soll dicke Luft geherrscht haben nach dem Zieleinlauf der Männer. Da war vom Stinkefinger die Rede, die man dem Sieger entgegengestreckt habe, und dessen unerlaubter Fahrradbegleitung durch einen Betreuer. Außerdem von unfairen Gesten des Gewinners während des Laufs und einer unsolidarischen Renntaktik. Zielscheibe dieser Vorwürfe war der erst zwanzigjährige Überraschungssieger Leif Gunkel von der LG Olympia Dortmund, die Pfeile abgeschossen hatte Mitfavorit Dominik Fabianowski vom ASV Köln, der kurzfristig nachgemeldet hatte und sich Hoffnungen machte, nach 2011 und 2013 ein weiteres Mal den größten Silvesterlauf der Republik zu gewinnen.”

WEITERLESEN AUF:

Meinungen zum Silvesterlauf

Sparkasse Soest

Wir unterstützen den Sparkassen-Silvesterlauf, weil er ein herausragendes sportliches Großereignis in der Region ist und die Erlöse aus dem Sparkassen-Silvesterlauf gemeinnützigen und caritativen Einrichtungen vor Ort zu Gute kommen.

Der Vorstandsvorsitzende
der Sparkasse Soest

Sparkasse SoestHerbert Köhlerwww.sparkasse-soest.de
Sparkasse Werl

Wir unterstützen den Sparkassen-Silvesterlauf, weil wir als Sparkasse den Sport und die Menschen in der Region fördern möchten.
Der Vorstandsvorsitzende
der Sparkasse Werl

Sparkasse WerlJochen GerenkampSparkasse Werl
Autohaus Göttgens

Wir unterstützen den Silvesterlauf, weil es schön ist, die größte Sportveranstaltung im Kreis Soest als Partner zu begleiten und aktiv mit den Mitarbeitern dabei zu sein.

Geschäftsführer
Autohaus Göttgens

Autohaus GöttgensBenjamin Göttgenswww.goettgens.de
Wepa Hygieneprodukte

Wir unterstützen den Silvesterlauf, weil er eine langjährige Tradition im Hause WEPA hat. Es macht Spaß, den Silvestertag gemeinsam mit unserer Laufgruppe zu verbringen und unser Organisationsteam ist jedes Jahr aufs Neue mit Begeisterung dabei. Seit mehr als 25 Jahren ist uns der Silvesterlauf eine Herzensangelegenheit.
Marketingleitung WEPA

Wepa HygieneprodukteJessica Schmittwww.wepa.de