web-slider-2017-2
web-slider-2017-3
web-slider-2017-1

Gemeinsam STARK

1.235.952,50

bisher erreichtes Spendenvolumen

213.967

Läufer

DAS ANMELDEPORTAL FÜR DEN 36. SILVESTERLAUF IST GEÖFFNET!

Facettenreiches Programm beim größten deutschen Silvesterlauf

Gerne verweisen wir auf den ausführlichen Laufreport von Michael Schardt:

“Es soll dicke Luft geherrscht haben nach dem Zieleinlauf der Männer. Da war vom Stinkefinger die Rede, die man dem Sieger entgegengestreckt habe, und dessen unerlaubter Fahrradbegleitung durch einen Betreuer. Außerdem von unfairen Gesten des Gewinners während des Laufs und einer unsolidarischen Renntaktik. Zielscheibe dieser Vorwürfe war der erst zwanzigjährige Überraschungssieger Leif Gunkel von der LG Olympia Dortmund, die Pfeile abgeschossen hatte Mitfavorit Dominik Fabianowski vom ASV Köln, der kurzfristig nachgemeldet hatte und sich Hoffnungen machte, nach 2011 und 2013 ein weiteres Mal den größten Silvesterlauf der Republik zu gewinnen.”

WEITERLESEN AUF:

Spektakel dank der Läufer und Helfer

Der 35. Sparkassen-Silvesterlauf  von Werl nach Soest war dank der vielen tausend Teilnehmer und mehreren hundert Helfer wieder ein Spektakel. Nun ist das Event Geschichte und es heißt für die Veranstalter, die Erfahrungen aus dem vergangenen Lauf für die kommende Auflage zu nutzen.

Bereits im Umfeld der Siegerehrung fanden angeregte Gespräche statt. Die Ereignisse aus der Führungsgruppe der Männer des Hauptlaufs, die ein großes Medienecho fanden, flossen direkt in dem Logo für den kommenden Sparkassen-Silvesterlauf Ende 2017 ein. Die Idee unserer Grafikabteilung: „Das Logo soll uns ein wenig daran erinnern, uns zu vertragen und zu einander zu halten!“

Der Zusammenhalt war bei dem größten Volkslauf in der Region wieder greifbar zu spüren. Unterwegs bildeten sich häufig Gruppen, die dann gemeinsam die Strecke meisterten. Die vielen positiven Rückmeldungen in sozialen Netzwerken oder persönlicher Art nach oder während des Rennens zeigen, welchen Stellenwert der Sparkassen-Silvesterlauf mittlerweile in der Region besitzt. Für viele Zuschauer gehört er einfach zum Jahresende dazu wie „Diner for one“ oder Bleigießen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen spätesten am 31. Dezember 2017. Der Dank gilt den vielen Helfern an der Strecke und im Vorfeld der Veranstaltung! Ergebnisse und die Urkunden zum Selbstausdrucken gibt es unter den entsprechenden Rubriken auf der Startseite des Sparkassen-Silvesterlaufs.

Einen Eindruck von der Größe des Feldes gibt es im Video aus Ostönnen:

Spannendes Männerrennen und Hottenrotts Titelverteidigung

Der 35. Sparkassensilvesterlauf startete bei herrlichem Sonnenschein.Um 11 Uhr machten sich zunächst viele Wanderer sich von Werl aus auf den Weg. Hier ging es gemütlich zu und manches Team kam sogar erst nach den Läufern oder gar nicht ins Ziel. Insgesamt waren über 6000 Aktive unterwegs.

Packend war das Finale bei den Herren im Hauptlauf. Hier trennten die ersten drei Athleten nur wenige Sekunden. Am Ende war Leif Gunkel (Olympia Dortmund) erster mit 47:40 Minuten vor Robiel Weidemichael (Delbrück läuft) und Ex-Champion Dominik Fabianowski.

Bei den Frauen gewann erwartungsgemäß Laura Hottenrott (GSV Eintracht Baunatal), die in exakt 55:00 Minuten ihren Titel vor Tatjana Schulte (LC Paderborn ) und Lokalmatadorin Angela Moesch (LG Deiringsen) verteidigte. Hier war der Abstand eine knappe Minute zur zweiten Läuferin und rund drei zur dritten.

Äußerst spannend war auch der Fünf-Kilometer-Lauf. Hier war Yannik Gerland (SSC Bad Sooden-Allendorf/18:40 Minuten) acht Sekunden vor den drei zeitgleichen Marvin Rudnik, Maximilian Picht und Florian Vielhaber. Noch schneller war mit 18:07 Minuten Julia Altrup (LAC Veltins Hochsauerland) die schnellste Frau auf der Kurzstrecke. Leonie Beele (Mettmann Sport) und Anke Hagelschuh (LAZ Soest folgten mit Abstand.

Alle Ergebnisse gibt es bei Mika Timing.

Meinungen zum Silvesterlauf

Sparkasse Soest

Wir unterstützen den Sparkassen-Silvesterlauf, weil er ein herausragendes sportliches Großereignis in der Region ist und die Erlöse aus dem Sparkassen-Silvesterlauf gemeinnützigen und caritativen Einrichtungen vor Ort zu Gute kommen.

Der Vorstandsvorsitzende
der Sparkasse Soest

Sparkasse SoestHerbert Köhlerwww.sparkasse-soest.de
Sparkasse Werl

Wir unterstützen den Sparkassen-Silvesterlauf, weil wir als Sparkasse den Sport und die Menschen in der Region fördern möchten.
Der Vorstandsvorsitzende
der Sparkasse Werl

Sparkasse WerlJochen GerenkampSparkasse Werl
Autohaus Göttgens

Wir unterstützen den Silvesterlauf, weil es schön ist, die größte Sportveranstaltung im Kreis Soest als Partner zu begleiten und aktiv mit den Mitarbeitern dabei zu sein.

Geschäftsführer
Autohaus Göttgens

Autohaus GöttgensBenjamin Göttgenswww.goettgens.de
Wepa Hygieneprodukte

Wir unterstützen den Silvesterlauf, weil er eine langjährige Tradition im Hause WEPA hat. Es macht Spaß, den Silvestertag gemeinsam mit unserer Laufgruppe zu verbringen und unser Organisationsteam ist jedes Jahr aufs Neue mit Begeisterung dabei. Seit mehr als 25 Jahren ist uns der Silvesterlauf eine Herzensangelegenheit.
Marketingleitung WEPA

Wepa HygieneprodukteJessica Schmittwww.wepa.de