Gute Wetterprognose

Leichte Brise von Westen und null Prozent Regenwahrscheinlichkeit: Der Blick auf die Wetterprognose für Werl am Mittag des letzten Tag des Jahres lässt auf nahezu ideale Bedingungen für den Sparkassen-Silvesterlauf 2018 hoffen. Während den meisten Läufern widrige Wetterbedingungen nicht so viel ausmachen, ist ein trockener Tag vor allem für die Besucher, Helfer und Dorfgemeinschaften mit ihren Freiluftständen angenehmer als Regen oder Schnee.

Mit rund 4150 Onlinemeldungen hat sich die Zahl erhöht. Nachmeldungen sind aber für Kurzentschlossene noch auf der Sport-Life-Messe in der Stadthalle Werl am Sonntag von 10 Uhr bis 19 Uhr und am Silvestertag von 9.30 bis 13 Uhr mit Barzahlung möglich. Alle Interessenten für die 5 Kilometer-Wettbewerbe melden sich am 30. Dezember ebenso in der Stadthalle Werl an. Am Lauftag ist in der Zeit von 10 Uhr bis kurz vor Rennbeginn die Möglichkeit zur Anmeldung direkt in der Schützenhalle Ampen ebenfalls gegen Barzahlung gegeben.

Neben der Größe des Läuferfeldes besitzt der Silvesterlauf 2018 eine herausragende Qualität an Topathleten. Neben den Titelverteidigern und EM-Teilnehmern Fabienne Amrhein und Amanal Petros sind mit Jens Nerkamp oder Anika Fels sind beispielsweise zwei sehr interessante Neulinge dabei. Fels, die für die LG Coesfeld startet, gewann 2017 beim Silvesterlauf in Münster und war 2018 Zweite bei der NRW-Meisterschaft über 10.000 Meter. Nerkamp reist mit der Referenz des Deutscher Vizemeisters im Halbmarathon an.

Neben der eigenen sportlichen Leistung tut jeder Teilnehmer etwas Gutes beim Silvesterlauf von Werl nach Soest. Der Erlös geht an die Stiftung Gutes Erlaufen. Von Anfang an wurde gespendet. 1982 begann es mit der Polenhilfe an. 8.301 DM (4.244,30 Euro) kamen durch den Silvesterlauf als Spende damals zusammen. Nach 36 Läufen stehen mittlerweile 1.333.543,84 Euro auf der Spendenuhr.

Anwohner, Teilnehmer und Zuschauer sollten bitte die Sperrungen und geänderte Verkehrsführung beachten. Eine Übersicht für Soest gibt es auf der Internetseite der Stadt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.