Die Sport- und Benefizgala für den Kreis Soest feierte in der Stadthalle der Kreisstadt ihre sechste Auflage. Bei der Veranstaltung wurden von der Stiftung Gutes Erlaufen auch wieder die Schecks an die Begünstigten des Sparkassen-Silvesterlaufs mit den höchsten Beträgen offiziell von Stiftungsvorstand Klaus Eickenbusch überreicht.

Dies waren drei soziale Projekte. 9.000,- Euro erhielt der Förderverein der Clarenbachschule Soest für das Projekt zur Förderung der Selbstständigkeit und besseren Mobilität der Förderschüler für Anschaffungen wie Fahrräder oder Mofas. 3.000,- Euro gingen zugunsten an den Förderverein der Sälzer-Sekundarschule zum Erwerb neuer Veranstaltungstechnik für Bühnenprojekt und Kurse. Ebenfalls mit 3.000,- Euro wurde das Frauenhaus Soest der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen bedacht. Das Geld wird für die Neugestaltung der Räume im Kinderbereich genutzt.

Die drei heimischen Sportvereine SG Grün-Weiß Holtum, SV Hilbeck und LAZ Soest durften sich ebenfalls über drei zweckgebundene Spendenschecks freuen. Als Zuschuss für den Bau eines Lagerraums erhielt die Holtumer ebenso 2.000 Euro wie der SV Hilbeck, der seinen Jugendraum ausbauen möchte. Der LAZ Soest erhielt 1.500,- Euro als Zuschuss für die Anschaffung einer sicheren Hammerwurfanlage.

Wer sich über die Stiftung und eine mögliche Förderung informieren möchte, kann dies hier. Einen ausführlichen Bericht über den Abend gibt es auf der Galaseite.