Ampen knackt 1.000er Marke

FC Ense, SV Wasserfreunde Soest, BV Bad Sassendorf oder ASV Hamm Handball A-Jugend: Die Vereine und die Altersklassen der Starter der 5 Kilometerstrecke zeigen wie populär der „kleine Silvesterlauf“ mittlerweile ist. Gerade viele Ballsportler und junge Läufer nutzen die kürzere Strecke für den sportlichen Jahresabschluss.

Gut 1200 Sportler waren es 2019, die sich von Ampen, einem der ältesten Orte Westfalens, auf den Weg. Darunter eben viele Hobbyläufer und Aktive aus anderen Sportarten, aber auch junge Talente wie die Toplatzierten Teresa Schulte-Wermlinghoff, Lutz Holste und Samuel Rühle (LG Dorsten). Dazu kommen Silvesterlauflegenden wie die erste Siegerin von 1982 Gertrud Nau, ihr Mann Peter Nau (beide DJK Grün-Weiß Werl) oder Dieter Schenzer (LG Deiringsen), der bislang bei jedem Lauf dabei war. Auch für sie ist die 5 Kilometerstrecke eine willkommene Alternative. Natürlich gehört Walken und Nordic Walking über fünf Kilometer ebenfalls zum Programm des Sparkassen-Silvesterlaufs.

Für Deutschlands größten Silvesterlauf ist der Start in Ampen nicht mehr wegzudenken. Die Ergebnisse des 5 Kilometer-Laufs gibt es hier.